AKTIV

SOMMER

Wandern, Klettern, Bird Watching, (E-)Biken, Golfen, Reiten, Tennis, Sonnenbaden und vieles mehr. Zahlreiche Wanderwege schlängeln sich durch Innsbrucks Natur. Von der gemütlichen Familienwanderung bis hin zu anspruchsvollen Höhenwanderwegen ist alles möglich. Mit den ausgebildeten Bergführern des Gratis Bergwanderprogramm können Sie die schönsten Plätze, Wälder, Almwiesen und Hütten entdecken. Die Aussicht ist spektakulär. Ein Teilstück des mittelalterlichen Jakobswegs führt direkt am Grünwalderhof entlang.

Eindrucksvolles Highlight: Bird Watching mit Chef Hansjörg Ribis.


Alpengarten Patscherkofel

Höchstgelegener botanischer Garten Europas mit mehr als 400 verschiedenen hochalpinen Gebirgspflanzen auf 2.000 m Höhe in einem 2 ha großen Areal. Von Juni bis September täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Führungen auf Anfrage. Tropische Schauhäuser: geöffnet jeden Donnerstag und jeden 1. Sonntag im Monat von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Beachvolleyball

Nur wenige Minuten vom Grünwalderhof entfernt sind zwei neue Beachvolleyball-Felder, direkt neben der Talstation der Patscherkofelbahn in Igls.

Bird Watching

Mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Rund um den Grünwalderhof gibt es nicht nur die üblichen Vogelarten, sondern auch einige sehr seltene. Einige Fotos finden Sie hier http://naturgucker.at. Die Faszination Vögel zu beobachten ist vielfältig, genauso wie die unterschiedlichen Ausprägungen dieser Tätigkeit, auch hinsichtlich der Intensität. Verbindendes Element sind gemeinsame Erlebnisse, manchmal auch alleine, draußen in der Natur.

Freeriden

Geführte Berg- und Gletschertouren, Hüttenwanderungen sowie Mountainbike Freeride und vieles mehr am Berg werden über Ski- und Bergführer und Bruder Patrick Ribis angeboten. Entdecke die schönsten Trails und Mountainbike Touren rund ums Stubai und Innsbruck.
Telefon: +43 650 5608797
MEHR INFOS >>

Golf

Zwei Golfplätze befinden sich in Lans, ca. 5 km vom Grünwalderhof entfernt und Rinn, ca. 9 km vom Grünwalderhof entfernt: 9 Loch in Lans, und 18 Löcher in Rinn, umgeben von imposanter Natur und einem einzigartigen Panorama - der Golfclub Innsbruck-Igls mit der besonderen Note. Mit ebenen, ruhigen und doch nicht so einfachen Fairways ist der Lanser Platz genau das Richtige für Genießer. Der Meisterschaftsplatz in Rinn ist eine Herausforderung für jeden Golfer.
MEHR INFOS >>

Olympia Golf Igls - "Pay and Play"

Nur 1,5 km vom Hotel entfernt ist ein Pay and Play Golfplatz: Auf dieser 9-Loch Anlage ist keine Eintrittsgebühr und keine Clubzugehörigkeit erforderlich - einfach kommen und spielen. Sie bezahlen nur Greenfee.
MEHR INFOS >>

Klettern

Der Klettergarten Goldbichl ist frei zugänglich und befindet sich unmittelbar vor der Haustür des Grünwalderhof. Dort gibt es zwei Sektionen mit insgesamt 13 Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden mit Möglichkeiten zum Bouldern. Für Gruppen auch mit einem Kletterführer der Alpinschule Innsbruck. Der Innsbrucker Klettersteig ist eine weitere Attraktion: Panorama-Klettersteig vom Hafelekar über 7 Gipfel zum Frau-Hitt-Sattel. Der Klettersteig kann mit etwas Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von jedermann begangen werden. Entsprechende Klettersteigausrüstung ist unbedingt erforderlich.

Lauf- & Walkingstrecken

Für Läufer und Walker gibt es in Patsch, Igls und Lans traumhafte Strecken in angenehmer Natur. Knotenpunkt für alle Routen ist der Kurpark in Igls, bzw. die Kneippbecken. Die herrlichen Wege verlaufen in den Wiesen unterhalb des Grünwalderhof, hinüber zum Kurpark und weitere Laufstrecken bis nach Lans. Der Kneipp-Parcours am Ausgangspunkt der Laufstrecke bietet Erfrischung für beanspruchte Beine.

Minigolf

Eine Minigolfanlage befindet sich in Lans, nur 5 km vom Grünwalderhof entfernt.

Mountainbiken

Eine Mountainbikestrecke auf den Patscherkofel beginnt direkt vor der Haustür am Grünwalderhof. Unterschiedliche Ziele am Patscherkofel geben der Strecke für verschiedene Zielgruppen ihren Reiz: Heiligwasser ca. 200 Höhenmeter, Patscher Alm ca. 650 Höhenmeter, Bergstation Panorama Restaurant & Schutzhaus ca. 1.000 Höhenmeter, Gipfelhütte ca. 1.300 Höhenmeter. Weitere Routen in der direkten Umgebung erhalten Sie an der Rezeption.

Unser Tipp: E-Bike Verleih im Kunstwerkstall in Igls oder bei Erik Wolf auf der Muttereralm im Bikepark.

Rafting

Rafting-Tour durch die Imster Schlucht auf dem Inn. Nach Erhalt des Sicherheitsequipments und einem ausführlichen Sicherheitsgespräch durch einen staatl. geprüften Guide beginnt die Fahrt an der sehenswerten Imster Schlucht. Die Fahrtstrecke von Imst nach Haiming ist 17 km lang und dauert ca. 2 Stunden. Die beste Zeit ist von Mai bis Oktober.

Reiten

In der Reitarena Innsbruck-Igls kommen sowohl Anfänger und Hobbyreiter als auch Turnierreiter auf Ihre Kosten. Es gibt eine Reithalle (65 m x 25 m) und Außenreitplätze. Nachwuchsförderung, Freizeitgestaltung, Hobby, Sport und Veranstaltungen - das Angebot ist vielfältig. Vorhanden sind Außenreitplätze und auf kilometerlangen gesicherten und gekennzeichneten Reitwegen kann die Naturumgebung erkundet werden. Es besteht Helmpflicht und Reitstiefel sind erforderlich. Auch Kutschenfahrten sind möglich.
MEHR INFOS >>

Schwimmen & Sauna

In Innsbruck und den Feriendörfern finden Sie an heißen und an kühlen oder verregneten Tagen eine Vielfalt von Badeanlagen in- und outdoor. Gesundheit, Spaß und Fitness für Jung und Alt. Ganz in der Nähe liegt z. B. der Lanser See, ein kleiner Badesee.

Unser Tipp: Das neue Badeparadies mit großzügiger Sauna in Telfes im Stubaital


Auf über 5.000 Quadratmetern finden große und kleine Glückstaucher perfekte Bedingungen für erquickende Erholung und spritziges Badevergnügen. Hier können Sie dem Alltag einfach mal davonschwimmen ...
MEHR INFOS >>

Die großzügige Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Panorama Aufguss-Sauna, Dampfbad, Kräutersauna, Kneippgang, Salzgrotte, Saunagarten und erholsame Liegebereiche bringt den Kreislauf in Schwung.
MEHR INFOS >>

Sommerbob

Auf der olympischen Kunsteis-Bob- und Rodelbahn erleben Sie bei einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h eine rasante Fahrt. Auf eigens konstruierten Rollenbobs werden Sie von ehemaligen Profisportlern und Weltklassepiloten sicher ins Ziel gesteuert. Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag im Juli und August von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Tennis

Zwischen Igls und Patsch gibt es eine Tennisanlage mit 3 Sandplätzen in der Halle und 9 Outdoor-Sandplätzen - am Abend mit Beleuchtung. Für Squashspieler gibt es einen Platz in der Halle. Betreiber ist der Parkclub Igls. Vom Grünwalderhof ist die Anlage in 5 Minuten erreichbar.

Vitalrouten – Kneippbecken

3,5 km und 5 km Lauf- und Walkingstrecken-Rundkurse mit kleineren Höhendifferenzen von Igls bis Lans. Kneippbecken am Ausgangspunkt der Laufstrecke.

Wandern und Spazierengehen rund um den Patscherkofel

Der Grünwalderhof ist auch als Ausflugsziel sehr beliebt. Es gibt zahlreiche Wander- und Spazierwege für nahezu jeden Bewegungsliebenden. Im unmittelbar angrenzenden Naturschutzgebiet Rosengarten und auf dem Zirbenweg am Patscherkofel werden die vom Hotel Grünwalderhof mit Guide geführten Nature Watch Routen erwandert.Der Grünwalderhof ist auch als Ausflugsziel sehr beliebt.

Es gibt zahlreiche Wander- und Spazierwege für nahezu jeden Bewegungsliebenden. Das Naturschutzgebiet Rosengarten grenzt unmittelbar an das Hotel Areal an. Wunderschöne Spaziergänge und Wanderungen beginnen direkt vor der Haustür. Auch der Jakobsweg verläuft direkt am Haus vorbei. Die Umgebung rund um den Patscherkofel kann erkundet werden bei gemütlichen Wanderungen, beim Nordic Walking, bei ambitionierten Bergtouren, beim Golf, beim Klettern oder ganz einfach bei einem ruhigen Spaziergang. Die aktivierende Vitalregion um den Olympiaberg Patscherkofel zeichnet sich aus durch: Sport, Panorama und Kulinarik.

Unser Tipp:

Ein Spaziergang zur Wallfahrtskirche Heilig Wasser, 1.240 m dauert ca. 30 Minuten. Es erwartet Sie dabei ein wunderschöner Blick über das Inntal, zur Nordkette und auf die Landeshauptstadt Innsbruck und die Wallfahrtskirche mit dem Heilig Wasser Brunnen.


Patscherkofel

Wunderschöne Ausblicke auf Innsbruck und die Bergwelt können Wanderer und Mountainbiker hier finden. Ein Wander-Highlight ist der berühmte Zirbenweg – auch Panoramaweg genannt – oberhalb von Hall in Tirol in Richtung Innsbruck. Der leicht bis mittelschwere Wanderweg führt durch einen der größten und ältesten Zirbenbestände Europas. Die stärksten Zirben sind hier 250 Jahre alt, die älteste Zirbe im „Ampasser Kessel“ ist sogar mehr als 700 Jahre alt. Ab Mai ziert ein Blumenmeer von Almrisen das Landschaftsbild entlang des Zirbenweges.

Unsere Tipps:

Gratis Bergwanderprogramm mit der Alpinschule Innsbruck

Leistungen: Bergwanderung mit Bergwanderführer der Alpinschule Innsbruck, Wanderbus, Tourenbuch, Leih-Bergausrüstung (Wanderschuhe, Rucksack), Wanderabzeichen und 40 verschiedene Wanderrouten zwischen 3 und 5 Stunden. Durchführung bei jedem Wetter. Keine bergsteigerischen Kenntnisse erforderlich, lediglich gute Kondition. Geeignet auch für Kinder ab 8 Jahren und ältere Menschen. Wetterfeste Kleidung (Wanderschuhe, Anorak, Regenschutz), Sonnenschutz und Proviant erforderlich.

Berauschende Gipfelerlebnisse, Laternenwanderung, Unvergleichliche Bergpanoramen, Uriger Hüttengenuss. Das erleben Gäste mit dem gratis Bergwanderprogramm: von Juni bis September täglich und im Oktober immer von Montag bis Freitag. Erfahrene Guides führen Gäste mit Gästekarte zu den eindrucksvollsten Plätzen und Aussichtspunkten Innsbrucks und seinen Regionen: Patscherkofel, Seefelder Plateau, Mieminger Plateau, Kühtai, Stubaier Alpen, Innsbrucker Nordkette und Axamer Lizum. Auf der Suche nach alpinen Hochgefühlen erkunden Sie die schönsten Berge rund um Innsbruck. Dabei garantieren die geprüften, jährlich geprüfte Berg- und Wanderführer von der Alpinschule Innsbruck (ASI) für Sicherheit und Wohlbefinden. Die Bergkenner vermitteln wertvolle Eindrücke über Tirols unverfälschte Natur und machen Lust auf mehr. Anfallende Liftkosten sind nicht inkludiert.

WANDERPROGRAMM (PDF Download) >>

Wildwasser erleben

Wildwasser Rafting, City Rafting, Kids Rafting oder Wildwasser Kajak in Innsbruck und im Stubaital. Erlebe Innsbruck aus einer völlig neuen Perspektive – vom Wasser aus. Oder nimm beim Kajakfahren das Steuer selbst in Hand.
www.s2s.at